Bewerbungsunterlagen

Die schriftliche Bewerbung ist in den meisten Fällen das erste Mal, dass wir Sie kennen lernen. Denken Sie daran:

„You never get a second chance, to make a first impression" Entweder Ihre Unterlagen überzeugen oder Sie sind bereits in dieser Runde aus dem Rennen. Daher sollten Sie viel Sorgfalt auf Ihre Bewerbung verwenden, so dass Sie sowohl formal als auch inhaltlich überzeugen.

Die folgenden Auswahlkriterien helfen Ihnen dabei:

 

Vollständige Unterlagen
Anschreiben
Lebenlauf
Foto
Zeugnisse

Vollständige Unterlagen
„Schicken Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen zu.“ Diesen Satz haben Sie bestimmt schon einmal in einer Stellenanzeige gelesen. Was heißt das nun genau? Zum einem heißt es, dass bestimmte Unterlagen auf jeden Fall vorliegen müssen. Und das sind die folgenden:

  • Anschreiben
  • Ggf. Deckblatt
  • Lebenslauf
  • Foto
  • Zeugnisse

Wählen Sie die Unterlagen sorgfältig aus, d.h. überschütten Sie uns nicht mit einer Fülle von langweiligen Papieren, denn: Time is money. Das bedeutet, dass wir Ihnen nicht viel Zeit lassen, sich zu bewähren. Ordnen Sie deshalb bitte Ihre Unterlagen ihrer Bedeutung nach.

 

Welche Qualifikationen erwartet ein Arbeitgeber bei der Positionsbesetzung und welche kann ich ihm bieten? Diese Überlegung muss die Gestaltung des Anschreibens, des Lebenslaufes und die Auswahl der Anlagen entscheidend prägen. Außerdem kommt es darauf an, Ihre Unterlagen in einer ansprechenden Form, prägnant, gut strukturiert und formuliert zu präsentieren.

Insbesondere bei Online-Bewerbungen gilt:

  • Keine Dateigröße über 4 MB
  • Keine Schriftgröße unter 12 Punkt
  • Zulässiges Datenformat: *pdf, *doc (*tif, *jpg).

Weiterhin:

  • Regeln der Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung sind zu beachten
  • Keine langen und komplizierte Sätze
  • Anschreiben und Lebenslauf durch Absätze übersichtlich strukturieren


Anschreiben
Das Anschreiben folgt einer einfachen Gliederung. Dem obligatorischen Briefkopf folgt die Betreffzeile mit Positionsbezeichnung, Referenznummer und Quellenangabe. Im Adressfeld und in der Anrede sollten Sie uns persönlich ansprechen. Vorteilhaft ist hier sicherlich ein vorheriger telefonischer Kontakt, auf den Sie sich in der ersten Zeile beziehen können.

Nach der Eröffnung geht es darum, knapp und überzeugend zu argumentieren, dass Sie der bzw. die Richtige für die zu besetzende Position sind, d.h. Sie müssen die Fragen beantworten:

  • Welche fachlichen und persönlichen Qualifikationen entsprechen den in der Stellenausschreibung genannten Anforderungen?
  • Welche Motivation haben Sie, sich gerade auf diese Position zu bewerben?
  • Was ist ihre aktuelle Beschäftigung und was sind die Gründe für einen Wechsel?

Lesen Sie die Stellenausschreibung aufmerksam und belegen Sie die Anforderungen mit kurzen Beispielen Ihrer beruflichen Praxis. Vielen Bewerbern ist nicht bewusst, dass sie sich durch Herausarbeitung ihres persönlichen Profils klar von der Masse abheben können. Unterscheiden Sie bitte zwischen Muss- und Kann Voraussetzungen.

Am Ende des Anschreibens stehen folgende wichtige Informationen:

  • Ist-Gehalt
  • Kündigungsfrist
  • Umzugsbereitschaft

Bitte vergessen Sie nicht:

Wir haben weder Lust noch Zeit, Romane zu lesen. Beschränken Sie sich daher auf eine Seite aussagekräftigen Textes.

Lebenslauf
Der Lebenslauf hat die Aufgabe, den zukünftigen Arbeitgeber über die wichtigen persönlichen Daten, den Ausbildungsweg, die berufliche Entwicklung und die besonderen Fähigkeiten des Bewerbers zu informieren.

Damit wir Sie erreichen können, sollten folgende Kontaktdaten zu finden sein:

  • Postanschrift
  • Telefonnummer Festnetz privat
  • Telefonnummer Mobil
  • E-Mail-Adresse privat

Ihr Lebenslauf sollte klar strukturiert, lückenlos, übersichtlich und in der Zeitachse nachvollziehbar sein. Zusammenhängende Zeiten bei einer Unternehmung in unterschiedlichen Funktionen sollten auch als zusammenhängend erkannt werden und nicht erraten werden müssen.

Personalverantwortliche prüfen anhand des Lebenslaufes, inwiefern das vom Unternehmen festgelegte individuelle Anforderungsprofil mit Ihrem Qualifikationsprofil übereinstimmt. Je mehr Übereinstimmungen Sie hier haben, desto größer sind Ihre Chancen. Deshalb ist die Ansicht falsch, dass unabhängig von der Position im Lebenslauf stets die gleichen Inhalte erscheinen müssen. Vielmehr sind für jeden potenziellen Arbeitgeber andere Aspekte Ihres Lebenslaufes interessant, die Sie kaum vorhersehen und in einem „Universal-Lebenslauf“ zusammenfassen können.

Machen Sie deshalb nicht den Fehler, inhaltsleere Lebensläufe zu verschicken, die nur aus Zeitangaben und der bloßen Aufzählung der Stationen des Werdegangs bestehen. Füllen Sie die Stationen Ihres Werdegangs mit den Tätigkeiten, die Sie ausgeübt haben und die für die angestrebte Position relevant sind.

Hilfreich für uns sind auch die folgenden Angaben:

  • Name, Branche und Größe des Unternehmens
  • klar erkennbare Dauer der Beschäftigungsverhältnisse
  • Übernahme von Führungs- und/oder Budgetverantwortung

Da Lücken im Lebenslauf suggerieren, dass Bewerber etwas zu verbergen haben, werden sie im Regelfall negativ ausgelegt. Daher sollten Zeiten der Arbeitslosigkeit nicht unerwähnt bleiben. Einsatzwille kann hier durch Fortbildungsmaßnahmen gezeigt werden, die gleichzeitig die Chancen für den beruflichen Wiedereinstieg erhöhen.

Foto
Die Bedeutung des Fotos wird oft unterschätzt. Egal wie viel Zeit ein Entscheider für die Prüfung der fachlichen und persönlichen Qualifikationen nimmt, zuerst wird das Foto „unter die Lupe genommen“. Er wird sich in Sekundenschnelle ein Urteil bilden: Sympathisch oder unsympathisch? Freundlich oder mürrisch? Zugewandt oder verschlossen? Geben Sie sich nicht unnötiger Weise die Blöße, hierüber bereits aus dem Bewerberkreis aussortiert zu werden. Investieren Sie ausreichend in Ihre Bewerbungsfotos, denn ein guter Fotograf kann jeden ins rechte Licht rücken.

Zeugnisse
Führen Sie nur die Zeugnisse und Bescheinigungen rückwärts chronologisch an, die erforderlich sind und für den Entscheider von Interesse sein könnten. Anlagen, die in keinem Bezug zu der angestrebten Position stehen, verärgern lediglich und verringern Ihre Chancen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Global Personal Concept